27.02.2020, von Hummer, C.

A9, Starker Schneefall sorgt für stundenlange Behinderungen

A9/Spänfleck. Starker Schneefall sorgte in der Nacht von Donnerstag, 27.02.2020, auf Freitag, 28.02.2020, für stundenlange Behinderungen auf der Bundesautobahn A9 zwischen den Anschlussstellen Bayreuth-Süd und Hormersdorf. Die THW Ortsverbände Pegnitz und Bayreuth waren im Einsatz um liegengebliebene Lastkraftwagen wieder frei zu schleppen.

Um kurz vor 22 Uhr wurde der THW Ortsverband Bayreuth von der Polizei angefordert, um an Steigungen liegengebliebene LKW's Anfahrhilfe zu geben und den entstandenen Rückstau abzusichern. Eine teilweise bis zu 15 cm dicke Schneedecke sorgte an mehreren Steigungen der A9 dafür, dass zahlreiche LKW's aus eigener Kraft die Fahrt nicht mehr fortsetzen konnten. Hier kamen die Großfahrzeuge des THW's zum Einsatz. Damit der Winterdienst die Fahrbahn räumen und mit Salz abstreuen konnte, mussten zahlreiche LKW's durch die Fahrzeuge des THW zur Seite gezogen werden.

Der Einsatz dauerte bis in die frühen Morgenstunden des Freitags an.

Bericht: Christian Hummer, THW OV Bayreuth
Bilder: Christian Hummer, THW OV Bayreuth


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.