Bayreuth, 07.05.2019, von Florian Lörzel

Außenübung: Pumpen und Schläuche

Am Dienstag den 07.05.2019 hielten die Helfer unseres THW Ortsverbandes eine Außenübung zum Thema Pumpen auf dem Landesgartenschaugelände in der Wilhelminenaue ab.

Da das Thema Pumpen beim THW im Rahmen der Hochwasserhilfe eine wichtige Bedeutung hat, beschlossen unsere Ausbilder an diesem Dienstag eine praktische Außenübung auf dem Landesgartenschaugelände in der Wilhelminenaue abzuhalten. Nachdem wir mit 2 Fahrzeugen am dortigen Hochwasser-Rückhaltewehr angekommen waren ging es erstmal mit Theorie los. Welche Art von Pumpen haben wir überhaupt, wie funktionieren die Pumpen und worin unterscheiden sie sich eigentlich? Dasselbe gilt für die zahlreichen auf dem Gerätekraftwagen vorhandenen Schläuche, welche Schläuche passen an welche Pumpe und wie werden diese fachgerecht befestigt?

 

Nach der Theorie sowie ein paar Trockenübungen mit den Pumpen bereiteten sich die ersten Helfer mit sogenannten „Wathosen“ darauf vor, die Pumpen praktisch einzusetzen. Nacheinander wurden die verschiedenen Pumpentypen in den dortigen Nebenarm des Roten Mains verbracht und dort in Betrieb genommen. Hierbei zeigten sich schnell die Unterschiede sowie die Vor- und Nachteile beim Einsatz der verschiedenen Pumpen. Der Spaß kam dabei natürlich auch nicht zu kurz, wie man ja unschwer auf den Fotos erkennen kann.

 

Nachdem wir unsere Pumpen ausgiebig getestet hatten, wurde wieder zurückgebaut und das Material wieder auf dem Gerätekraftwagen verstaut. Anschließend ging es für alle Helfer wieder zurück in den Ortsverband in der Bayreuther Altstadt.

 

Bericht & Fotos: Florian Lörzel, THW OV Bayreuth


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP