29.10.2020, von Hummer, C.

Ehrungsabend der Stadt Bayreuth

Bayreuth. Am Donnerstag, den 29. Oktober 2020 fand im Atrium des künftigen Rathaus zwei durch Oberbürgermeister Thomas Ebersberger die Ehrung für verdiente Kräfte des Katastrophenschutzes statt.

Neben Ehrungen für langjährige Zugehörigkeit bei den Katastrophenschutzorganisationen, für das THW Bayreuth Manfred Zeiss für 40 Jahre, ist die Ehrung von Jürgen Laddach besonders hervorzuheben.

Nachdem er die beiden höchsten Helferzeichen, Gold und Gold mit Kranz,  bereits vor Jahren erhalten hatte, stand heute eine ganz besondere Ehrung an:

Für das THW hat der Bundesminister des Inneren im Range des Bundesverdienstkreuzes THW-Ehrenzeichen gestiftet.

Jürgen Laddach wurde für seine besonderen Verdienste für das Technische Hilfswerk Ortsverband Bayreuth mit dem Ehrenzeichen in Bronze ausgezeichnet.

Julia Merk von der Regionalstelle Hof durfte das Verdienstkreuz als Vertreterin des THW-Landesverbandes Bayern formal am Dienstanzug anheften.

Der Ortsbeauftragte Thomas Oetter bedankte sich für das langjährige außerordentliche Engagement von Jürgen Laddach und gratulierte auch im Namen der Helferinnen und Helfer des Ortsverbandes Bayreuth.

Der eigenständige Festakt, der für diesen Anlass üblicherweise im THW durchgeführt wird, wird nach Beruhigung der Corona- Beschränkungen nachgeholt.

Bericht: Thomas Oetter, THW OV Bayreuth
Bilder: Thomas Oetter, THW OV Bayreuth


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.