Bayreuth, 15.08.2018, von Christian Hummer

Kindergruppe informiert sich über das THW Bayreuth

Bayreuth. Am Mittwoch, den 15. August 2018, besuchten 18 Kinder im Rahmen eines Ferienprogrammes der Bundespolizeiabteilung Bayreuth das THW Bayreuth. Nach einer kurzen Begrüßung konnten die Kinder, die Fahrzeuge und die Technik des THW näher erkunden und kennen lernen.

Pünktlich um 8 Uhr fuhren zwei VW Busse der Bundespolizei, voll besetzt mit Kindern, auf das Gelände des THW Bayreuth. Nach der Begrüßung wurden die Jungen und Mädchen in drei Gruppen eingeteilt. Nun ging es auch schon los, die Fahrzeuge und diverse Gerätschaften näher zu erkunden. Unter anderem konnten die Kinder die Lufthebekissen (welche eine Hubkraft von bis zu 40 Tonnen haben) selbst bedienen. Nach den Hebekissen ging es weiter mit der sogenannten Hydropresse.

Und es durfte jeder Teilnehmer auf unserem LKW mit Ladebordwand auf dem Fahrersitz Platz nehmen. Hier wurde den Kindern die Gefährlichkeit des "Toten Winkels" von Spiegeln nähergebracht.

Ein besonderer Dank gilt allen Helferinnen und Helfern, welche sich die Zeit genommen haben, um die Aktion durchzuführen.

Text: Christian Hummer, THW OV Bayreuth
Bilder: Christian Hummer, THW OV Bayreuth


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP