NRW, 07.09.2019, von Peter Schönhammer

Einsatz am Computer - OV-CMS-Schulung

Keine Motorsägen, sondern der eigene Laptop: In Nordrhein-Westfalen fand über das Wochenende eine exklusive Schulung des im THW verwendeten TYPO3-Systems* statt. Als Mitglied des OV-CMS-Teams durfte ich aus Bayreuth anreisen und die Veranstaltungen leiten.

Die Teilnehmer lauschen gespannt dem Dozenten und verfolgen die Präsentation auf dem Beamer

Der Dozent stellt das System vor

Oliver Mugalla ist erleichtert: "Heute wurden mir viele Fragen beantwortet, jetzt geht's ran an unsere Website". Der Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit des OV Solingen ist einer der Teilnehmer der Schulung.

Jeder Ortsverband des THW betreut eine eigene Website, diese sollte natürlich auch gepflegt werden. Damit das klappt durfte ich den Teilnehmern die Technik des TYPO3-Systems näher bringen, das deutschlandweit im Einsatz ist. Sowohl im OV Bünde im Regionalbereich Bielefeld, als auch im OV Solingen im Düsseldorfer Bereich wurde die Veranstaltung an diesem Wochenende organisiert. Bis zu 200 km Anfahrtsweg haben die insgesamt 25 Teilnehmer dabei auf sich genommen. "Wer sich vorher noch nie mit so einem System beschäftigt hat fängt ja bei null an, so wie ich, ist da um jede Hilfe dankbar" ergänzt Michaela Donner aus dem OV Heiligenhaus / Wülfrath.

Erstaunlich ist dabei, dass Aufbau, als auch die Administration des System komplett ehrenamtlich durch versierte Helfer des THW realisiert werden. Seit 2012 existiert das Projekt OV-CMS nun und verhilft allen Ortsverbänden zu einem einheitlichen Auftritt im Web.

* = TYPO3 ist ein Content-Management-System zum Erstellen, Anpassen und Verwalten von Websites


  • Die Teilnehmer lauschen gespannt dem Dozenten und verfolgen die Präsentation auf dem Beamer

  • Der Dozent stellt das System vor

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.